Tieferlegung des Audi A6/A7 (4G) mit Sportfedern von Supersport

Die beiden baugleichen Modelle Audi A6 und Audi A7 sind in der oberen Mittelklasse die erfolgreiche Konkurrenz von Mercedes E-Klasse (Baureihe 212) und BMW 5er (F10). Seit 2010 überzeugt die dritte Generation des Audi A6 mit der gewohnten Qualität, kraftvollen Motoren und sportlichem Charakter. Um die lang gestreckte Form des Fahrzeugs zu betonen, bietet die SUPERSPORT GmbH nun Sportfedern für den Audi A6 und A7 an.

Mit den neuentwickelten Fahrwerkskomponenten von SUPERSPORT ergibt sich ein dynamischeres, sportlicheres Fahrgefühl. Da die Sportfedern eine Tieferlegung um 35/30 mm oder 30/30 mm – je nach gewähltem Federsatz – ermöglichen, wird auch die Aerodynamik nochmals verbessert. Insbesondere das Aussehen des Audi A7 profitiert von der Tieferlegung mittels Sportfedern.

Limousine und Coupé lassen sich somit unterhalb des Niveaus der Audi S-Line absenken. Zusätzlich eignen sich SUPERSPORT-Federteller für eine preisgünstige Tieferlegung um weitere Millimeter. Beide Fahrwerkskomponenten werden mit entsprechendem TÜV-Teilegutachten ausgeliefert.

Die gekürzten Federn für Audi A6 und A7 (4G) lassen sich mit den Serienstoßdämpfern kombinieren. Zusätzlich gibt es kurze Stoßdämpfer von SUPERSPORT für eine perfekte Abstimmung des Fahrwerks. Die Sportfedern sind sowohl für die frontgetriebenen als auch die quattro-Modelle geeignet, sowie für alle Motorenvarianten.

Unser Einbauservice steht Ihnen in Oberkrämer/Brandenburg, nord-westlich von Berlin, gerne zur Verfügung. Anfragen schicken Sie bitte per E-Mail an sales@supersport.de.

[Veröffentlicht am 15. Mai 2013]

 

 

 

 

<< zurück