Tieferlegungsfederteller für Audi A4, A5, A6, A7 Sportback und Q5

Wenn die Tieferlegungsrate von herkömmlichen Sportfedern nicht ausreicht oder nur die Vorderachse etwas abgesenkt werden soll, dann empfehlen sich Tieferlegungsfederteller. Bei SUPERSPORT sind neue Federteller jetzt auch für Audi A4 und A5 (B8), Audi A6 und A7 Sportback (4G) sowie Audi Q5 (8R) erhältlich.

Die Vorderachse der Audi-Modelle lässt sich mit diesen Federtellern um 12 mm tieferlegen. Dies bedeutet eine zusätzliche Tieferlegung, da bei ausreichender Federvorspannung eine Kombination mit Tieferlegungsfedern problemlos möglich ist.

Aber auch mit originalen Fahrwerken, Sportfahrwerken und den eher straff abgestimmten S-Line-Fahrwerken können die Tieferlegungsfederteller kombiniert werden. Gerade Audi-Modelle mit S-Line-Fahrwerk profitieren vom zusätzlichen Federweg, den der Federteller konstruktionsbedingt zur Verfügung stellt. SUPERSPORT hat damit ein Produkt entwickelt, dass für viele Audi-Fahrer schon längst überfällig war.

Die sportlichen Coupés wie A5 und A7, aber auch Audi A4 (B8) und Audi A6 (4G) profitieren optisch durch die Keilform. Die zusätzlichen Millimeter an der Vorderachse bewirken ein optisches Tuning, das den kleinen Unterschied machen kann. Denn durch die Tieferlegungsfederteller lässt sich die Karosserie dynamisch absenken, ohne auf Federweg verzichten zu müssen.

Die Eintragung erfolgt durch das TÜV-Gutachten nach § 19.3 StVZO einfach und schnell. Ab sofort sind die neuen Audi-Federteller mit der Artikelnummer SUFT013 im Fachhandel und unter www.supersport.de bestellbar.

Tieferlegungsfederteller für Audi A4 A5 A6 A7 Q5

[Veröffentlicht am 20. September 2013]

 

 

 

 

<< zurück